Manu Delago

Ahab on board

Der österreichische Musiker und Komponist Manu Delago präsentiert sein erstes audiovisuelles Soloprogramm mit dem Titel 'Environ Me'. Nach mehreren internationalen Tourneen in den letzten Jahren mit Björk, Olafur Arnalds, Cinematic Orchestra und Anoushka Shankar und seinem mehrfach preisgekrönten Musik- und Bergfilm 'Parasol Peak' verwandelt sich der bereits für einen Grammy nominierte Künstler in ein One-Man-Orchestra. Angesiedelt zwischen ambienter Elektronik und Neoklassischer Musik verschmelzen Manu Delago's akustische Percussion Instrumente mit elektronischen Beats und Klängen aus unserer Umwelt. Faszinierende Visualisierungen mit den Sounds von Wasser, Feuer, Fauna, Wind und unserer Umgebung beschallen den Konzertsaal und machen es zu einem fantastische Gesamtkunstwerk für alle Sinne.

Die Sünde | SAAL
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
20,- €/16,- € ermäßigt [zzgl. Gebühren]

Heimspiel #1
Florian Thomas

Ein Projekt in Kooperation mit HNRBR Gallery

23. September bis 08. Oktober 2022

Ahab on board

Die Themen des Malers Florian Thomas sind unsere Ausflüge und Reisen, Bewegung und Rast sowie deren Ikonografie in populären Mythen. Er findet sie auf alten Postkarten oder privaten Amateurfotos, von denen er häufig das Randständige zum Mittelpunkt seiner figurativen Bilder macht. Darin reflektiert der Künstler auf liebevolle, witzige und entlarvende Art unsere kollektiven Sehnsüchte nach fremden und exotischen Orten als auch die privaten Darstellungen gemeinschaftlicher Sehnsüchte nach sozialem Prestige. Mit seiner realistisch-figurativen Malweise, die von abstrakten fleckigen Farbelementen überlagert wird, kommentiert er zugleich die beiden Medien mit denen er arbeitet: Malerei und Fotografie.

Die Sünde | GALERIE
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Vernissage Freitag, 23. September '22 – Beginn: 20 Uhr

Midissage Sonntag, 02. Oktober '22 – Beginn: 18 Uhr

FinissageSamstag, 08. Oktober '22 – Beginn: 14 Uhr

Enno Bunger
Solo am Klavier

Ahab on board

Nach erfolgreicher Tour mit großer Bandbesetzung im Herbst 2019, kommt Berufsmelancholiker Enno Bunger mit seinem aktuellen Album „Was berührt, das bleibt“ erneut auf Konzertreise - diesmal jedoch ganz nah, reduziert auf das Wesentliche seines Schaffens: auf Wort und Ton, solo am Klavier - so, wie viele seiner Hörer*innen ihn in den letzten Jahren kennen und lieben lernten.

Die Sünde | SAAL
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
25,- €/19,- € ermäßigt [inkl. Gebühren]

SLATEC

Ahab on board

SLATEC ist mehr als eine Band – SLATEC ist eine aberwitzige Techno Performance. Die fünfköpfige Gruppe lotet Extreme in Musik und Performance neu aus: derbe Texte und sägende Posaunenmelodien, vermöbelt von nahezu provozierenden Trap- und Technobeats. Absurde Musik kombiniert mit fliegendem Puffreis, Champagner-Dusche und goldenem E-Porsche – ein Theaterstück für technoliebende Rammstein-Fans. Fies, fieser, SLATEC.

Die Sünde | SAAL
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
21,- €/15,- € ermäßigt [zzgl. Gebühren]

Heimspiel #2
Eva Pietzcker

Ein Projekt in Kooperation mit HNRBR Gallery

14. Oktober bis 29. Oktober 2022

Ahab on board

Eva Pietzcker, geb. 1966 in Tübingen, aufgewachsen in Weiden, hat an der Kunstakademie Nürnberg studiert und lebt seit 1991 in Berlin. Sie arbeitet mit dem Medium der Druckgraphik und seit 2003 vor allem mit dem japanischen Holzschnitt, den sie in Japan gelernt hat. In ihren Arbeiten, meist von Landschaften, versucht sie Eindrücke von Einfachheit und Ursprünglichkeit wiederzugeben.

Die Sünde | GALERIE
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Vernissage Freitag, 14. Oktober '22 – Beginn: 20 Uhr

Midissage Sonntag, 23. Oktober '22 – Beginn: 18 Uhr

FinissageSamstag, 29. Oktober '22 – Beginn: 20 Uhr

SALOMEA

Ahab on board

Hier ein kleines Geheimnis: Jeden Tag, einmal täglich, mach dir ein kleines Geschenk. Plane es nicht und warte nicht drauf, mach es einfach. Ein neues Hemd kaufen, oder ein spontaner Natzer im Homeoffice, vielleicht zwei Bier trinken statt nur eins. Oder aber: sich eine Band live anschauen. In diesem Fall wäre etwas Planung aber besser, sonst isses ausverkauft. Also los: Salomea erleben. Warum? Urban Music machen sie, vermischt mit Jazz, Neo Soul. Hashtag London vibes. Ein interdimensionaler kontemporärer multi-Genre Schmelztiegel voller Risikofreude. Überlasst Letzteres also der Band und geht es selbst nicht ein (siehe oben). Garantierte Nebenwirkungen: Euphorie und tanzwillige Haxen.

Die Sünde | SAAL
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
16,- €/12,- € ermäßigt [zzgl. Gebühren]

Ami Warning

Ahab on board

Sommer und Winter. Voll und tief. Klar und leicht. Erst reggae- dann bluesgefärbt. Soulig und tanzbar. Hört man Ami Warning zu, fühlt man sich wie in einem ganzen Wechselschwimmbad der Gefühle. Wohlig hauptsächlich, und nur ein bissl bitter. Die junge Münchnerin hat in kürzester Zeit bereits musikalische Stationen erreicht, für die Normalgeborene schon die Hilfe von nicht existenten Tausend-Meilen-Stiefeln bräuchten, um es mal geographisch zu beschreiben. Einfache Worte in den Texten, aber dafür wirken sie umso bedeutungsvoller, ganz frei von Kitsch und Überladenheit. Also, schüttelt mal Sorgen und Zwänge ab, packt die Reiseschuhe ein und hupft hinein ins heißkalte Sentiments-Bassin.

Die Sünde | SAAL
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
20,- €/16,- € ermäßigt [zzgl. Gebühren]

Olicía

Ahab on board

Olicía sind mit ihrer Musik unablässig auf der Suche nach neuen Ideen, ihre Songs werden dabei zu immer neuen Fassungen, Formen und Erkundungen von Gefühlen und Lebensumständen. Das Bandprojekt der beiden Multiinstrumentalistinnen Anna-Lucia Rupp und Fama M’Boup entwirft einen völlig eigenen Klangkosmos, der Einflüsse zwar zulässt, diese aber nie als bloße Zutat begreift. Wenn es aber einen Fixpunkt im Olicía-Kosmos gibt, dann ist es der Umgang mit der Stimme, und zwar längst nicht nur durch die Verwendung der Loopstations und Effekte. Beide schreiben meist gemeinsam an ihren Songs, übernehmen gleichberechtigt Vocalparts und offenbaren dabei unterschiedliche Klangfarben und ein umfangreiches Potpourri verschiedener Techniken.

Die Sünde | FOYER
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Einlass
19 Uhr

Beginn
20.30 Uhr

Eintritt
16,- €/12,- € ermäßigt [zzgl. Gebühren]

Heimspiel #3
Ulrich Wirner

Ein Projekt in Kooperation mit HNRBR Gallery

25. November bis 10. Dezember 2022

Ahab on board

Geboren 1968 wuchs Ulrich Wirner als Sohn des Malermeisters Max Wirner und seiner Frau Rita in der Weidener Türlgasse auf. Nach dem Abitur am Augustinus Gymnasium ging Ulrich Wirner nach Reutlingen und startete dort seine künstlerische Ausbildung als Autodidakt. Nach diversen Ausstellungen und Installationen erhielt Ulrich Wirner 2016 das Kunststipendium der Stadt Reutlingen und verbrachte 6 Monate im ungarischen Szolnok als „Artist in Residence“ in der dortigen Künstlerkolonie. Nach dem großen Erfolg der Ausstellung „Marschland“ 2017 im ehemaligen Kaufhaus Hölzl sind Wirners plakativ-realsitische Bilder unter dem Titel „Sinners und Sins“ bei „Heimspiel“ zum ersten Mal nach fünf Jahren wieder zu sehen.

Die Sünde | GALERIE
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Vernissage Freitag, 25. November '22 – Beginn: 20 Uhr

Midissage Sonntag, 04. Dezember'22 – Beginn: 18 Uhr

FinissageSamstag, 10. Dezember '22 – Beginn: 20 Uhr

Heimspiel #4
Ludwig Kreutzer

Ein Projekt in Kooperation mit HNRBR Gallery

16. bis 31. Dezember 2022

Ahab on board

Ludwig Kreutzer, geb. 1986 in Neustadt an der Waldnaab, aufgewachsen in Weiden in der Oberpfalz, Studium an der UdK Berlin, Meisterschüler von Thomas Zipp. Seit 2006 lebt Ludwig Kreutzer in Berlin und beschäftigt sich mit Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und Fotografie.

Die Sünde | GALERIE
Schillerstraße 5 × 92637 Weiden in der Oberpfalz


Vernissage Freitag, 16. Dezember '22 – Beginn: 20 Uhr

Midissage Sonntag, 25. Dezember'22 – Beginn: 18 Uhr

FinissageSamstag, 31. Dezember '22 – Beginn: 20 Uhr